Freitag, 28. April 2017
Startseite » Anbieter » PremiumSIM Allnet Flat Handytarife – Test & Erfahrungsberichte

PremiumSIM Allnet Flat Handytarife – Test & Erfahrungsberichte

Update zur aktuellen Aktion im April 2017

Nur für kurze Zeit bietet Drillisch beide PremiumsSIM Tarife mit 1GB zusätzlichem Datenvolumen ohne Aufpreis an. Der LTE 2000 Vertrag beinhaltet damit 3GB für mtl. 9,99 Euro, für die LTE 3000 Allnet Flat mit 4GB werden 12,99 Euro berechnet. Die Datenautomatik ist jeweils fester Tarifbestandteil. Wer die Datenautomatik abschalten möchte, findet beim Drillisch Discounter Simply ähnlich günstige Handytarife. Alle weiteren Details zur PremiumsSIM Aktion gibt es unter www.premiumsim.de.

PremiumSIM LTE Allnet Flats

PremiumSIM: Handytarife der Drillisch Online AG

Allnet Flat Tarife mit LTE Nutzung sind nicht länger nur Kunden der drei deutschen Netzbetreiber Telekom, Vodafone und O2 vorbehalten. Auch Discounter wie der Billiganbieter PremiumSIM haben 4G Verträge im Angebot – und das zu deutlich günstigeren Preisen. Der Online-Shop ist ein Angebot der Drillisch Online AG (vormals eteleon AG) zu der unter anderem auch die Marken Simply, WinSIM und Smartmobil gehören. Zum PremiumSIM Allnet Flat Portfolio gehören zwei Tarife: LTE 2000 und LTE 3000. Der Discounter kauft seine Kontingente beim Netzbetreiber O2 ein und gibt diese zu deutlich günstigen Konditionen weiter. Im Vergleich zu den Original-Netzbetreiber Handytarifen lassen sich auf diesem Weg Ersparnisse im zweistelligen Prozentbereich erzielen.

Überall bereits inklusive ist eine Telefonie-Flat für alle Netze sowie eine SMS-Flat. Ausserdem bei beiden Handytarifen bereits im Preis enthalten ist eine EU Roaming Flat. Gemein ist allen PremiumSIM Angeboten zudem die Möglichkeit den Vertrag monatlich kündigen zu können. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es nicht. Die zur Verfügung stehende maximale Internet Geschwindigkeit ist bei PremiumSIM tarifunabhängig. Downloads sind mit einer Bandbreite von 50 MBit/s möglich. Lediglich das bereit stehende Highspeed-Datenvolumen ist unterschiedlich hoch. Das Paket PremiumSIM LTE 2000 inkludiert 2 GB. Beim Tarif LTE 3000 lässt sich bis zum Verbrauch von 3 GB mit voller LTE Bandbreite surfen. Danach greift zunächst eine nicht abschaltbare Datenautomatik, gefolgt von einer Drosselung auf 16 KBit/s. Durch die Datenautomatik können Zusatzkosten von bis zu 6 € entstehen (drei 100 MB Aufladungen zu je 2 €). Ein gute Alternative mit abschaltbarer Datenautomatik gibt es bei Tarifhaus.

4G LTE Handytarife von PremiumSIM im direkten Vergleich

Anbieter
Tarif
Handy
Netz
Internet Flat
(Drosselung)
SMS Preis
(Flatrate)
Besonderheiten
Aktionen, Handy etc.
Lauf-
zeit
Grundgebühr
(Ø-Preis)
PremiumSIM
LTE 2000
Netz: O2 NetzO2 Netz
Internet: 3 GB
bis 50 MBit/s
+ Datenautomatik
danach 16 KBit/s
SMS: Flatrate
inklusive EU Roaming Flat
Zusatzkosten durch Datenautomatik (nicht deaktivierbar)
Laufzeit: 1 Monat
Grundgebühr: 9,99
Preis: Ø10,61 € Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:    9,99 € Grundgebühr (24x9,99 €)
+ 14,99 € Anschlussgebühr (einmalig)
Ø 10,61 € Effektivpreis pro Monat
PremiumSIM
LTE 3000
Netz: O2 NetzO2 Netz
Internet: 4 GB
bis 50 MBit/s
+ Datenautomatik
danach 16 KBit/s
SMS: Flatrate
inklusive EU Roaming Flatrate
Datenautomatik nicht abschaltbar (bis zu 6 Euro Zusatzkosten)
Laufzeit: 1 Monat
Grundgebühr: 12,99
Preis: Ø13,61 € Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:    12,99 € Grundgebühr (24x12,99 €)
+ 14,99 € Anschlussgebühr (einmalig)
Ø 13,61 € Effektivpreis pro Monat
 
Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inklusive Mehrwertsteuer, zzgl. eventueller Versandkosten.

Vergleich mit Original-Netzbetreiber Tarifen von O2

Auf den ersten Blick erscheinen die PremiumSIM LTE Produkte mit dem O2 Free L Angebot des Münchner Netzbetreibers O2 vergleichbar. Handy Flat für alle Netze, SMS Flat und 2-3 GB grosse Datenkontingente sowie hohe LTE Geschwindigkeiten. Bei genauerer Betrachtung zeigen sich aber dennoch entscheidende Unterschiede. So beträgt die Mindestvertragslaufzeit bei O2 standardmäßig 24 Monate. Die bei PremiumSIM mögliche monatliche Kündigung kostet bei O2 4,99 Euro (Flex Vertrag) Aufpreis. Weitere Unterschiede bei den folgenden Punkten. Offensichtliches Unterscheidungskriterium ist natürlich der niedrigere Preis beim Drillisch Discounter. Darüber hinaus gibt es aber auch Nachteile beim Discount-Angebot. So können Sie hier bei Vertragsabschluss nur vergleichsweise wenige Handys und Smartphones mitbestellen. Bei O2 besteht hingegen eine größere Auswahl und zudem die Möglichkeit das Endgerät über eine Ratenzahlung (monatlicher Tarifaufpreis) zu finanzieren.

Ein weiterer Nachteil ist die reduzierte Auswahl an Optionen und Inklusivleistungen. So ist bei den Original O2 Verträgen beispielsweise eine deutschlandweit erreichbare Festnetznummer bereits im Preis enthalten. Auch eine so genannte MultiSIM ist bei den teureren Tarifen des Netzbetreibers bereits inklusive. Bei PremiumSIM kostet eine MultiCard hingegen 2,95 Euro pro Monat extra. Ein weiterer Nachteil auf Seiten des Discounter-Produkts besteht in der hier enthaltene, nicht abschaltbare Datenautomatik. O2 selbst setzt bei seiner aktuellen Free Tarifgeneration auf ein völlig anderes Konzept. Statt nach Verbrauch des Highspeed-Volumens zusätzliche Datenpakete kostenpflichtig aufzuladen oder die Bandbreite wie Drillisch auf nahezu unbrauchbare 16 KBit/s zu drosseln können O2 Kunden mit einem Free Vertrag unendlich mit bis zu 1 MBit/s weiter surfen.

Test- und Erfahrungsberichte von Bestandskunden

Ihre Meinung ist gefragt: Was halten Sie von den PremiumSIM Verträgen? Haben Sie die Drillisch Handytarife schon selbst getestet? Welche positiven oder negativen Erfahrungen haben Sie dabei mit dem Discounter gemacht? Helfen Sie anderen Lesern, die sich für die Angebote interessieren und teilen Sie unten ihre Bewertung, Probleme und Meinung mit.

Kundenbewertungen: 

  PremiumSIM wurde mit 2.22 von 5 Punkten bewertet (45 Erfahrungsberichte)
  1. Sami schrieb am 21. April 2017 um 16:32

    Am 01.03.2017 bin ich Kunde geworden. Für 1 Monat habe ich dann eine Rechnung über 83 Euro bekommen. Angeblich wurden 323 SMS ins Ausland gesendet, obwohl ich nicht mal eine SMS verschickt habe muß ich zahlen. Ein Einzelnachweis liegt nicht vor. Bitte Finger weg!

  2. Karsten S. schrieb am 20. April 2017 um 18:47

    Ich stimme den Leuten hier teilweise zu. Top Preise aber der Service geht gar nicht. Die schlimmsten Erfahrungen mit Kundenservice und Callcentern hatte ich bislang bei O2, mal schauen ob die das toppen können ;)

    Aktuell habe ich Netzstörungen und ein paar Freunde, die auch Premiumsim nutzen haben genau das gleiche Problem. Fast jeden zweiten Tag können Leute mich nicht erreichen, da die Mailbox sofort anspringt – als ob das Handy aus wäre. Mein Handy ist aber an und hat vollen Netzempfang. Am Smartphone liegt es definitiv nicht! Denn die gleiche Probleme haben wie gesagt auch andere Premiumsim Kunden/Freunde von mir. Auf Anfrage bzw. Beschwerde keine Reaktion. Premiumsim ist meiner Meinung nach absolut tödlich, wenn man es geschäftlich nutzen möchte.

  3. Eiermaenn schrieb am 14. April 2017 um 23:55

    Alles Super – Habe für die Auslands Freischaltung einfach in der App geklickt und es wurde sofort alles freigeschaltet. Ich kann Premiumsim daher nur empfehlen!

  4. Astrid schrieb am 13. April 2017 um 10:37

    Katastrophal!
    Die Nutzung im Ausland soll erst nach 7 Wochen möglich sein.
    Wenn man sich dann auf der “Persönlichen Serviceseite” durchklickt kann man die Freischaltung früher beantragen (muss man auch erst einmal drauf kommen). Gesagt, getan: Nur sind die Prozesse bei Premiumsim so, dass das auch nicht klappt! Kompletter Mist, nie wieder!

  5. Rüdiger S. schrieb am 4. April 2017 um 11:48

    Karte online bestellt, 2 Tage später da, bereits aktiviert. Eingelegt und los gesurft und telefoniert. Keine Netzprobleme, guter Datendurchsatz, glücklich. Dann doch eine Frage an den Support. Festnetzanschluss angerufen und eine Wartezeit von 69 Sekunden (von wegen lange Wartezeiten…). Kompetente Antworten auf meine Fragen und sehr hilfsbereit. Das Alles zu den besten Konditionen am Markt und monatlich kündbar. Klar lässt die Konkurrenz dann auch mal schlechte Kommentare schreiben.

  6. Chris schrieb am 3. April 2017 um 19:14

    Ich bin absolut unzufrieden. Für den 1. April Vertragsbeginn abgeschlossen. Die SIM ist angeblich seit Mittags aktiviert. Funktionieren tat sie etwa 32h später. Internet habe ich immer noch nicht oder die Verbindungsdaten, die ich angeblich erhalten haben sollte. Kundenservice ist kaum erreichbar oder gibt nutzlose Antworten

  7. F.U. schrieb am 1. April 2017 um 14:50

    Anscheinend kann hier jeder Depp anonym etwas schreiben und den Anbieter bashen – die selben ahnungslosen Leute hätten wohl auch Trump gewählt. Ich lese hier immer was von Service, aber wozu wird der denn gebraucht? Das ist doch kein Finanzdienstleister! Deutschland ist halt eine Servicewüste und fast alle Unternehmen sparen mit inkompetenten Outsourcing-Callcentern. Wer glaubt in seinem Hypotheken-Eigenheim auf dem Land im o2-Netz 4G und vollen Empfang zu haben, der sollte sich vorher entsprechend informieren oder gleich D1 wählen. Ansonsten einfach mal lieber nichts sagen, wenn man keine Ahnung hat, denn die aktuellen Tarife sind vom Preisleistungsverhältnis unschlagbar. PS: Ich schalte wegen 25€ auch immer meinen Anwalt ein…

  8. Armin H. schrieb am 27. März 2017 um 11:17

    Sehr schlechter Service. Keine kompetente Beratung. Unglaubliche Kundenignoranz.
    Während der dreimonatigen Vertragslaufzeit war es PremiumSim nicht möglich eine Internet-Verbindung herzustellen.
    Angebliche technische Probleme von Seiten des Netzbetreibers O2. Ich war vorher bei O2 und auch nachher, da gab es keine Probleme. Habe fristlos gekündigt. Jetzt stellen Sie noch Nachforderungen in Rechnung und verlangen Schadensersatz, obwohl ich ja den Schaden, nämlich keine Verbindungen hatte.
    Ich habe den Verdacht, dass bei Vertragsabschluss die Firma genau wusste, dass es technische Probleme gab, trotzdem den Vertrag abgeschlossen hat. Das ist für mich Betrug! Überlege eine Anzeige!

  9. Ursula D. schrieb am 11. März 2017 um 18:19

    Habe seit 2 Wochen die PremiumSIM LTE 2000 Handy Flatrate im O2 Netz mit 3GB Daten für 9,99 €/Monat. Bestellung, Zusendung der Karte funktionierte schnell und problemlos. Kundenservice braucht etwas Zeit zum Antworten, das ist aber ok und war auch freundlich.
    ABER: seit 2 Tagen habe ich kein Internet mehr!!!!! Telefonieren geht, Internet war plötzlich weg (vorher auch schon sehr lahm trotz Großstadt Düsseldorf). Von den zugesagten 3 GB konnte ich bis jetzt nicht mal 100 MB nutzen. Und es bleibt weg…
    Werde jetzt noch mal den Kundenservice kontaktieren, doch wenn das nicht ganz schnell behoben ist werde ich den Vertrag gleich wieder kündigen!

  10. Andrea schrieb am 9. März 2017 um 22:57

    Beim ersten Mal beim Bestellen aus der Leitung geflogen. Kein Rückruf. Beim zweiten Mal mit Bestellung durchgekommen, falscher Voranbieter wurde notiert. Mit den zugeschickten Zugangsdaten kein Zugriff und Änderungsmöglichkeit. Service war inkompetent und half nicht beim dritten Anruf. Auf Mail bisher keine Antwort erhalten – gut, dass es ein gesetzliches Rücktrittsrecht gibt. Bei Abbuchung von Gebühren gehe ich zum Anwalt. Wundere mich warum Verivox solche Anbieter führt!

  11. Michael schrieb am 7. März 2017 um 11:24

    Das einzig Positive an diesem Anbieter ist der günstige Preis! Dafür gibt es einen zusätzlichen Stern.
    Ansonsten ist das der bisher unfähigste Anbieter in meiner “Handy-Karriere”. Ich bin von Smartmobil zu PremiumSim gewechselt, also innerhalb der Drillisch Online AG. Auf meine Anfrage, ob dafür Portierungskosten entstehen, kamen erst nur Antworten, die an meiner Frage völlig vorbei gingen, bis endlich eine Nachricht kam, dass Portierungskosten auch bei Anbieterwechsel innerhalb der Drillisch Online AG anfallen. Hierbei wurde mir ein Preis von 27,95 Euro als besonders günstig im Vergleich zu §46 TKG (der überhaupt keine Gebührenangaben beinhaltet) angepriesen. Nachdem ich bei meinen bisherigen Wechseln nie mehr als 25 Euro bezahlt habe, frage ich mich, wo das besonders günstig sein soll.
    Seit dem 7. Februar schienen jedoch alle Fragen geklärt und die alte Nummer wurde anscheinend auch übertragen, sodass einer problemlosen Nutzung ab dem geplanten Zeitpunkt (1. März) nichts entgegenstand. Dennoch konnte ein Vorgang nicht abgeschlossen werden, weswegen ich jetzt seit mittlerweile 7 Tagen ohne Handy-Empfang bin. Nachrichten blieben bisher unbeantwortet und ein Anruf beim Kundenservice erbrachte nur, dass sie nichts machen können und ich mich noch gedulden soll. Wie bitte? PremiumSim weiß seit 4 Wochen, wann mein Vertrag nutzbar sein soll, kriegt es nicht auf die Reihe dies auch zu ermöglichen und vom Kundenservice ist keine Hilfe zu erwarten!? Nie wieder Drillisch! Die 5 € weniger sind der Aufwand und der Ärger nicht wert.

  12. Linda schrieb am 2. März 2017 um 12:48

    Mir wurde wiederholt von PremiumSim zu viel Geld von meinem Konto abgebucht. Nachdem ich endlich Jemanden vom Kundenservice erreicht hatte, verwies dieser mich zunächst sehr unhöflich – anstatt mir Auskunft zu geben – auf meine Rechnungen. Später räumte er allerdings ein, dass man aus diesen nichts ersehen könne, da keine Verbindungen angezeigt werden. Ich wurde darüber aufgeklärt, dass ich somit mein Geld nicht wiederbekommen könne und mir auch kein Nachweis vorgelegt werden könne. Ich wurde nur darauf verwiesen, dass SMS im Ausland Geld kosten – allerdings war ich nicht jeden Monat im Ausland und habe zudem bei meinem Auslandsaufenthalt eine SMS mit der Tarifinfo erhalten, die das Gegenteil besagt.
    Premium Sim hat nicht nur einen schlechten und unfreundlichen Service, sie versuchen trotz der erst so scheinbar günstigen Verträge, den Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen.

  13. Katrin schrieb am 1. März 2017 um 23:43

    Absolute Vollkatastrophe!!! Hände weg von diesem Anbieter! Die Schnittstelle Kundenservice und “Fachabteilung” funktioniert überhaupt nicht. Absolut inkompetente, unwissende Mitarbeiter die jedes Mal die Verantwortung von sich weisen. Ich habe nach Handy und Kartenverlust 3 Wochen und mindestens 20 Telefonate inklusive auch mal 10 Minuten in der Warteschleife hängend, versucht meine alte Nummer zu portieren, neuer Vertrag usw. Dauernd kamen irgendwelche seltsamen Fehlermeldungen per Mail, die am Telefon zurückgenommen wurden. Ich kann nur davon abraten das bei “Premium” (ich lach mich tot) “sim” zu machen.
    Neue, unerfahrene Mitarbeiter – kein Problem – es waren jedoch fast alle inkompetent. Die sparen an ihrem Personal und bringen dafür ihre Kunden zur Weißglut, von daher NIE WIEDER!

  14. Chris schrieb am 23. Februar 2017 um 17:16

    Premiumsim hat meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Ich lebe in Aachen und habe überall guten Empfang, auch in ländlicher Umgebung habe ich wenige Probleme. Bei den Problemen die dort auftreten und hier von vielen bemängelt werden muss ich sagen, dass man das bei einem so niedrigen Preis auch erwarten darf. Das Preis-Leistungsverhältnis ist daher aus meiner Sicht spitze, auch seltsame Eigenarten in Bezug auf die n.v. Anklopffunktion einbezogen. Auch im Ausland kann ich dank der EU-Flat kostenlos nach Deutschland telefonieren. Roaming will mein Handy auch nach vielem hin und her einstellen nicht machen, aber das ist denke ich ein Softwareproblem. Jeder der viel Datenguthaben für wenig Geld will und nicht gerade im tiefsten Wald erreichbar sein muss ist hier gut aufgehoben.

  15. Niko schrieb am 15. Februar 2017 um 14:26

    Ich bin mit dem Anbieter seit mehreren Jahren sehr zufrieden.

  16. Jürgen schrieb am 8. Februar 2017 um 13:16

    Vor diesem Anbieter kann ich nur warnen! Da weiß wirklich ein Mitarbeiter nicht, was der Andere tut…

    Ich bin von Winsim zu Premiumsim gewechselt – vorher Anfrage an Premiumsim, ob Portierungsgebühren anfallen: Rückmeldung “nein”.
    Dann kommt die Rechnung und es wird ein Markenwechsel berechnet. Auf Nachfrage teilt man mir mit, es wurden ja keine Portierungsgebühren berechnet, sondern dieser Markenwechsel.
    Gut, aber diese Position in der Preisliste war zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses (noch) gar nicht aktiv, kann also für mich nicht wirksam sein.
    Nach längerem hin- und her kommt die Rückmeldung: Gutschrift wurde hinterlegt.
    Nächste Rechnung: wieder keine Gutschrift dabei, also erneut reklamiert – Antwort: die Gutschrift konnte leider nicht gewährt werden? Hallo? Also erneute Reklamation, nochmalige Prüfung: wieder die Antwort, Gutschrift wurde hinterlegt.
    Und – wie sollte es anders sein, dann wieder das gleiche – keine Gutschrift, auf Beschwerde die Antwort: konnte leider nicht gewährt werden.
    Hier werden also Zusagen gemacht und dann plötzlich ätsch oder alles anders…

  17. Ates Y. schrieb am 4. Februar 2017 um 19:27

    Kein Empfang trotz Anzeige von 3 Balken (ich erfahre erst von der Unerreichbarkeit, wenn ich meine Freundin treffe). Kein mobiles Internet, obwohl ich dafür bezahle. Ich wohne übrigens in Berlin. Die Netzabdeckung aller Anbieter ist hier eigentlich sehr gut.

  18. DS schrieb am 3. Februar 2017 um 22:10

    Ich habe mit diesem Anbieter extrem schlechte Erfahrungen gemacht.
    Der Kundensupport antwortet, wenn überhaupt, nur in vorformulierten Floskeln – das eigentliche Anliegen wird offensichtlich nicht gelesen. EU-Bestimmungen zum Schutz der Kunden vor hohen Roamingkosten werden bei diesem Anbieter technisch nicht umgesetzt. Es gibt darüber hinaus auch weitere technische Probleme seitens der regulären Netzverbindung die ich so noch nie bei anderen Anbietern hatte. Ich war häufig auf meiner Rufnummer (tagelang) bis zu einer Neueinwahl ins Netz nicht erreichbar, obwohl eine Verbindung bestand.
    Es bleibt mir nur zu sagen, dass ich von der Drillisch Online AG und deren Produkt “PremiumSIM” jedem nur sehr dringend abraten kann.

  19. Michel schrieb am 4. Januar 2017 um 16:24

    Guten Tag, habe mir eine SIM Karte zugelegt für 9,99 Euro. Die Rufnummernmitnahme hat nicht geklappt, O2 gibt meine Nummer nicht her. War auch nicht schlimm für mich. Habe zwei mal die Hotline angerufen. Beide male sofort durchgekommen und wurde sehr freundlich beraten. Am nächsten Tag kam die SIM Karte bei mir an und konnte sofort eingesetzt werden.
    Die LTE Geschwindigkeit habe ich getestet, kein Unterschied zu O2 direkt.
    Ich bin momentan sehr zufrieden und kann Premiumsim nur weiter empfehlen!

    Viele Grüße
    Michael

  20. Michael schrieb am 21. Dezember 2016 um 18:31

    Bei mir lief alles super. War vorher bei Simply und bin nun seit Anfang Dezember bei PremiumSim. Hauptgrund für den Wechsel ist die Tatsache, dass bei PremiumSim die Auslandsflat auch in der Schweiz gültig ist.
    Dank Angebotspreis kostet mich der 3 GB Tarif nur 9,99€/Monat und der Wechsel inkl. Rufnummernportierung lief absolut problemlos. Die Sim-Karte war 2 oder 3 Tage nach Online-Vertragsabschluss bei mir und pünktlich zum Vertragsende der alten Karte lief die neue Karte mit der alten Nummer.

    Bei einer Freundin von mir, sie hat am gleichen Tag wie ich den selben Tarif bestellt, dauerte es allerdings ca. 2 Wochen bis die Sim im Briefkasten lag. Ansonsten hat aber auch alles gut funktioniert.

  21. Martin schrieb am 21. Dezember 2016 um 08:16

    Ich bin seit 7 Jahren Kunde der Drillisch AG… erst DeutschlandSim jetzt PremiumSim und habe noch nie Ärger gehabt! Kann die negativen Kommentare nicht nachvollziehen! Man kann alles online erledigen z.B. einen Klick und schon bekommt man sein Kündigungsdatum. Bei einer nicht erhaltenen Sim-Karte einfach mal das Telefon in die Hand nehmen und sich kostenlos eine Ersatzkarte schicken lassen! Bei einer Kündigungszeit von 1 Monat kann man wirklich nichts falsch machen und falls es einem nicht gefällt kann man einfach kündigen!

  22. Edjackson M. schrieb am 12. Dezember 2016 um 21:09

    Ich kann an dieser Stelle jeden nur warnen bei dieser Firma Verträge abzuschließen. Sie machen viele falsche Aussagen und man kommt nur raus von dem Vertrag, wenn man tot ist. Sie haben meinen ersten Brief nicht bekommen, den zweiten angeblich auch nicht, und jetzt beim dritten ist es schon zu spät. Ich war letztes Jahr über 6 Monate im Ausland und man kann hier nie pausieren oder den Vertrag kündigen. Ich bezahle fast 50 Euro für den Vertrag und sie wollen mir nichts besseres anbieten. Das ist unmöglich – ein Unternehmen, dass die Kunde nicht zu schätzen weiss.

    Bitte richtig aufpassen!

  23. Wagner schrieb am 8. Dezember 2016 um 10:37

    Ich kann nur davor warnen mit Rufnummernmitnahme zu Premiumsim zu wechseln. Seit dem 03.11.16 wurden mir 4 Portierungstermine genannt und keiner eingehalten. Ich werde die Angelegenheit jetzt einem Anwalt übergeben, die Kosten für die Portierung sowie Vertragsgebühren wurden abgebucht.

    Man schafft es nicht einmal mir eine neue Rufnummer zu geben um erreichbar zu sein. ALSO Finger weg von Premiumsim!!!

  24. Rudolf schrieb am 4. Dezember 2016 um 12:09

    Ich kann mich nur Kerstin vom 2.12. anschließen. Gleiche Situation beim Kartenversand. Keine Beantwortung der Kontaktanfrage über persönliche Servicewelt nach 3 Tagen. Hotline: Inkompetente Mitarbeiterauskunft z.B. zur Rufnummernmitnahme und zum Stand der Kartenlieferung. Das Weihnachtsgeschäft scheint hier offensichtlich wichtiger als Kundenzufriedenheit. Hoffe nun, daß die Karte bald kommt.

  25. Carsten V. schrieb am 3. Dezember 2016 um 22:18

    Bin seit 3 Jahren Kunde von Drillisch. Bisher hatte ich keine Probleme, da sich alles per Mail erledigen lässt und sogar Kündigungen im Serviceportal eigenständig bearbeitet werden können.
    Nun habe ich von einem anderen Anbieter die Rufnummer zu Premiumsim portiert – auch wieder anstandslos. Super Serviceportal in Verbindung mit gutem Preis für den der alles selber macht und keine ahnungslose Labertasche an der Hotline benötigt!

  26. Kerstin schrieb am 2. Dezember 2016 um 10:43

    Am 14.11. Vertrag abgeschlossen, am 16.11 Rechnung erhalten, aber bis heute keine Sim-Karte. Der erste Versandversuch ging schief, weil PremiumSim die Versandbedingungen von DHL nicht erfüllt hat. Anstatt dann von alleine eine neue Versendung zu veranlassen, musste ich erst mal darum bitten. Dann hieß es, es würde eine Karte raus geschickt. Es kam nix. Wieder angerufen. Dann hieß es ja OK am 28.11 schicken wir nochmal eine raus. Da am 30.11. immer noch nichts da war, wieder angerufen. Da sagte man mir an der Hotline, die Ersatzkarte sei am Montag rausgegangen, ich solle noch bis Donnerstag warten. Donnerstag wieder nix da. Also rief ich gestern wieder bei PremiumSim an und dann bekomme ich die Aussage: Nööö, Montag ist gar nichts rausgegangen. Es liegt irgendein unbekannter Fehler vor. Aber man hätte gestern die Karte nochmal verschickt. Ich bin nun seit 3 Tagen ohne Telefon- und Internetanschluss. Sollte ich dann irgendwann mal die Karte bekommen, steht mir noch das Theater bevor die Kosten für den Monat November wieder zurückzufordern, denn berechnet wird ja munter seit 16.11. Ich könnte Kotzkrämpfe kriegen. Jeden Tag hängt man da ne viertel Stunde in der sch… Hotline und dann auch noch ohne Ergebnis.

  27. Thorben schrieb am 1. Dezember 2016 um 13:54

    Was soll ich sagen, ich kann mich leider nur anschliessen… Das ist wirklich der schlechteste Laden ever! Finger weg!

  28. Gerd schrieb am 30. November 2016 um 14:35

    Ich habe mir eine Simkarte bei PremiumSim bestellt und bekam auch prompt eine Bestätigungsmail mit der Tarifübersicht. Hierauf bemerkte ich, dass Videotelefonie extra kostet! Ich will ja nicht umsonst einen 3 GB Tarif haben aber Videotelefonie extra geht gar nicht. Nach mehrfachen Nachfragen per Mail und App, wurde mir bis auf die letzte Antwort immer sehr ungenau geantwortet, ob Videotelefonie z.B. via Skype wirklich extra kostet. Also JA, Videotelefonie ist nicht mit drin! Nicht über WhatsApp, Skype oder sonst eine App!

    Finger Weg das kann teuer werden!

    Habe nun endlich eine Benachrichtigung meiner Stornierung erhalten in der steht, dass ich alle Kosten erstattet bekomme. Bin mal gespannt!

  29. Obwohl ich bei Vertragsschluss angegeben habe, dass ich meine Rufnummer mitnehmen möchte, wurde dies einfach gekonnt ignoriert. Auf Rückfrage kam nach einer Woche endlich die Antwort:

    “Leider können wir keine Rufnummer auf Ihren bereits aktiven Vertrag mit der zugehörigen Mobilfunknummer 0176xxxxxx portieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit einen gänzlich neuen Vertrag mit Portierung abzuschließen.”

    Man will mir also einen neuen Vertrag andrehen, obwohl ich doch erst Neukunde geworden bin. Absolute Frechheit!

  30. Wolfgang schrieb am 27. November 2016 um 12:31

    Ich kann an dieser Stelle jeden nur warnen bei dieser Firma Verträge abzuschließen. Am 13.11.2016 habe ich einen Handyvertrag bei Premiumsim abgeschlossen und diesen, da mein bisheriger Anbieter mir ein adäquates Angebot unterbreitete, direkt am 14.11.2016 schriftlich widerrufen mit dem dafür vorgesehenen Formular. Der Widerruf wurde per Fax gesendet, eine Faxbestätigung liegt vor. Am 15.11 erhielt ich dann eine Mail, dass die Rufnummernportierung zu einem noch unbekanntem Termin, welcher mir noch mitgeteilt würde, durchgeführt werden soll. Daraufhin habe ich versucht mich telefonisch mit Premiumsim in Verbindung zu setzen. Nach einer Stunde in der Warteschleife wurde ich, nachdem ich mein Anliegen kurz geschildert hatte, einfach weg gedrückt. Angeblich hörte man mich am anderen Ende der Leitung nicht mehr. Daraufhin schickte ich erneut, also am 15.11 den Widerruf mit dem ausdrücklichen Verbot meine Rufnummer zu portieren. Dies hielt Premiumsim nicht davon ab mir diesmal per SMS am 17.11. einen Portierungstermin für den 24.11.2016 zu senden. Per Telefon, nach langer Wartezeit, habe ich dann einen Mitarbeiter erreicht, der erst mal die Vertragsstornierung nicht fand, diese aber nachdem ich ihm von der Faxbestätigung berichtete, doch plötzlich gefunden hat. Natürlich sei der Portierungstermin damit nichtig. Man müsse sich keine Gedanken machen. Ich wies ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der Rufnummer um eine Bereitschaftsnummer für medizinische Notfälle handelt. Am 22.11 eine erneute Mail, dass der Termin für 24.11.2016 stehen würde. Erneuter telefonischer Kontakt, selbstverständlich fände keine Portierung statt, es existiere ja kein Vertrag. Am 24. 11. hatte ich keine Rufnummer mehr, diese wurde mir entwendet. Zwei Stunden später dann die schriftliche Bestätigung der Vertragsstornierung auf die ich mittlerweile seit 11 Tagen wartete. Meine Rufnummer könnte ich mir ja wieder für Geld zurück erwerben. Da ich ab 24.11 über die Bereitschaftsnummer, nicht erreichbar war, entstand mir zu allem Ärger, ein noch nicht absehbarer finanzieller Schaden. Übrigens wurden mir bereits 9,99 € für den nicht existenten Vertrag und die Portierungskosten von knapp 30 € abgebucht. Ich übergebe die Sache morgen meinem Rechtsanwalt und melde die Vorkommnisse parallel dazu an den Verbraucherschutz nach Berlin.

  31. Therese schrieb am 26. November 2016 um 18:33

    Der Kundenservice ist bei PremiumSim so gut nicht wie nicht erreichbar. Weder am Telefon noch mit Mails. Nur automatische Antworten per Mail. Habe ein Problem mit der Portierung meiner Rufnummer und kann bei Drillisch Niemanden erreichen um den Stand der Dinge zu erfragen. Auf Mails wird nicht geantwortet.

    Hätten die nicht diesen “Kampfpreis” (7,99 für 2GB), würde ich den Vertrag widerrufen. Aber ist halt günstig. Wahrscheinlich nur zu empfehlen, wenn man seine Nummer nicht mitnehmen möchte.

    Habe bei Simyo und Blau schon grottenschlechte Erfahrungen machen müssen, hier bei PremiumSim ist es nicht anders. Sobald man persönlichen Service benötigt ist der Ofen aus.

  32. Lara K. schrieb am 24. November 2016 um 20:59

    Schlimmster Kundenservice den ich je erlebt habe! Kostet Freundlichkeit extra? Habe vor drei Wochen meine Sim Karte bestellt. Wo sie ist weiß niemand, zahlen muss ich aber trotzdem. Schade…

  33. Martin schrieb am 20. November 2016 um 00:30

    Ich bin total enttäuscht. Habe den Vertrag abgeschlossen zum 06.01.2017, der Vertragsbeginn und meine Rufnummernportierung wurden einfach mal 3 Monate vorgezogen, wodurch mir natürlich doppelte Kosten entstehen. Ich habe dann bei der Kundenbetreuung angerufen. Die erste Mitarbeiterin hat während des Gesprächs aufgelegt. Der zweite Hotliner hat mich super unfreundlich auf mein Widerrufsrecht hingewiesen.

    Tut euch diesen Stress nicht an und sucht euch lieber einen anderen Anbieter. Ich werde mich jetzt erst mal bei meinem Anwalt beraten lassen.

  34. Lippi schrieb am 14. November 2016 um 16:12

    Ich überschütte die Drillisch Töchter jetzt nicht mit Lob, habe hingegen auch nichts auszusetzen (daher 3 Sterne). Einzig frech finde ich, dass ich bei meinem Wechsel von WinSIM zu PremiumSIM die vollen Portierungskosten abdrücken muss. Da beide Verträge mit der Drillisch Dachgesellschaft geschlossen wurden liegt der Verdacht doch nahe, dass hier seitens WinSIM/PremiumSIM keine tatsächliche Portierung durchgeführt wird. Das mit den verschiedenen Marken ist ein netter Schachzug, nur leider zu Ungunsten des Verbrauchers. Aber ich will nicht meckern… das habe ich alles via Vertrag bzw. AGB akzeptiert.
    Um alles in einem generellen Fazit unterzubringen: Für den Preis kann man nicht viel Service erwarten. Das ist wie mit Direktbanken. Mich stört es weniger, da ich lieber am Browser ein paar Klicks mache und keinen persönlichen Kundenservice brauche. Wenn man mehr Service will, muss man auch mehr zahlen.
    Preis-/Leistungsverhältnis ist gut, Preis-Service-Verhältnis ist in Ordnung.

  35. Daniela schrieb am 8. November 2016 um 17:12

    Der schlimmste Service überhaupt!
    Ich wollte zum Anbieter PremiumSim wechseln und war auf Hilfe angewiesenen für die Rufnummernmitnahme.
    Ich rief den Service an und nach 15 Minuten warten hatte ich eine extrem unhöflich Person am Telefon, die ohne Antwort aufgelegt hat. Nur weil gefragt habe, ob sie Englisch sprechen könnte (die Frage war in Deutsch).
    nach diesem Verhalten habe ich mich entschieden nicht zu PremiumSIM zu gehen, weil ich mir nicht ihr Verhalten vorstellen möchte, sobald ich Kunde geworden bis!

  36. Siggi schrieb am 1. November 2016 um 12:26

    Bin seit neustem auch PremiumSIM Kunde und kann nur sagen, dass der Service vorbildlich ist!
    Absolut kurze Antwortzeiten. Die PremiumSIM APP ist im übrigen auch sehr gut gestaltet!
    Der Preis zur Zeit unschlagbar.

  37. Frank schrieb am 22. Oktober 2016 um 13:10

    Ich finde die Angebote super günstig. Die negativen Bewertungen hier sind ja personenbezogene Probleme.
    Ich bin auch schon Jahre bei Deutschlandsim Kunde… Ist auch Drillisch und war mit dem Tarif bislang zufrieden. Jetzt gibts halt bessere und deshalb wechsle ich. Wer super schnellen Service haben will muss diesen auch bezahlen, wobei auch bei den großen teureren Anbietern der Service oftmals genauso wenig klappt. Eine Hotline benötige ich nicht – geht doch alles ganz gut per Mail, wenn mal was sein sollte – bei mir funktioniert halt alles. Und wenn es mal Probleme gibt hilft doch Dr. Google. Wie gesagt wer Jemanden sucht der ihm das Händchen hält, eine Hotline braucht wenn er wissen will wie man eine SMS schreibt oder der gleichen sollte halt einen teuren Vertrag vor Ort abschließen.

  38. Volker schrieb am 17. Oktober 2016 um 19:07

    Also ich bin seit 4 Jahren Kunde bei Deutschlandsim, welche ja auch zu Drillisch gehören. Und damit bin ich voll zufrieden, man kann alles über Internet klären, ich habe nicht einmal die Hotline angerufen!
    Ich habe heute einen Vertrag bei Premiumsim abgeschlossen, PROBLEMFREI! Und wenn es so läuft wie bei Deutschlandsim dann haben die 5 Sterne verdient.

  39. Thomas schrieb am 6. September 2016 um 10:38

    Anfragen beantwortet Premiumsim frühestens nach drei Tagen, oft erst nach 7 Tagen. Es dauert aber auch schon mal länger als 7 Tage. Dabei spielt die Komplexität der Anfrage keine Rolle. Auch bei einfachsten Themen dauert die Antwort mindestens drei Tage. In der Hotline hängt man ewig. Im Glücksfall hat man nach 20 Minuten einen Gesprächspartner, es kann aber auch länger als 45 Minuten dauern. Der Garantiefall bei meinem mit Vertragsabschluss von Premiumsim erworbenen iPhone wurde hingegen unbürokratisch und schnell gelöst. Die Anfragen wegen dieses Problems über die Homepage von Premiumsim bzw. über deren Hotline zogen sich hingegen ewig hin. Oftmals dieselben (falschen) Antworten/Ratschläge/Zusendungen von “Lösungsmaterial”. Dann der Knaller: auf einem Kreuzfahrtschiff, dass sich lediglich im europäischen Mittelmeer bewegt hat, kam keinerlei Hinweis auf das Erreichen der Kostenbegrenzung nach EU-Verordnung. Dafür schwirrte mir dann eine Rechnung von fast 1.800 Euro ins Haus! Rechtsstreit, vorzeitige Portierung der Rufnummer zu einem anderen Anbieter (auch das ist gar nicht so einfach), und jetzt ist Ende. Ich hatte schon einige Provider, aber dies ist mit Abstand der schlechteste gewesen. In diesem Leben werde ich mit Drillisch keinen Vertrag mehr abschließen.

  40. MT schrieb am 23. Juli 2016 um 13:48

    Null Erreichbarkeit, Null Service, Null Antwort.
    Billige Tarife, funktioniert auch alles Einwandfrei! Aber wenn man auch nur die kleinste Anfrage hat, wird gar nicht reagiert. Schade, Servicewüste in aller bester Qualität! Ein leuchtendes Beispiel, wie es nicht laufen sollte.

  41. Georg schrieb am 21. Juli 2016 um 09:31

    Das mit Abstand schlechteste Mobilfunkunternehmen, welches ich erlebt habe. Fünf Wochen ging der Empfang bei uns überhaupt nicht. Anfragen von mir an der Hotline gingen erst gar nicht durch, als ich nach 2 Stunden jemand dran hatte, sagte er mir, ich solle mich an O2 wenden. Bei O2 angerufen, sagen die mir, ich solle mich bei Premiumsim (Eteleon AG) beschweren. Da ich das Telefonbanking mit dem Handy mache, musste ich fünf Kilometer entfernt (anderer Mast) die Überweisungen machen. Ein eingeschriebener Brief an die Geschäftsführung wurde nicht beantwortet.

    Geht aber noch weiter: Während dem Telefonieren war auf einmal das Gespräch weg, ich dachte, das Telefon (iphone 6, 128 GB, pfleglich behandelt mit Folie und in Hardcover) wäre defekt, da Apple zwischenzeitlich ein paar Updateprobleme hatte. Also Simkarte raus (erstmals seit Vertragsbeginn, also etwa 13 Monate), in anderes Handy rein – nichts geht. Bei Premiumsim versucht anzurufen, ewige Warteschleife, dann ist einer ran gegangen und hat direkt aufgelegt. Über das Kundenportal eine Mail geschrieben, dass ich um kostenlosen Austausch der Simkarte bitte. Nach acht Tagen kam die Antwort, die Mail sei jetzt in Bearbeitung. Ich habe dann im Kundenportal in den FAQs gelesen und eine Ersatzkarte (kostenpflichtig 29,95 Euro) bestellt. Ich habe jetzt drei Monate später noch immer keine Antwort. Das Geld wurde aber über die monatliche Rechnung abgebucht.

    Versprochen wurde 3G, tatsächlich war es bei uns im Ort maximal Edge, überall Funklöcher, einfach nur grottig. Mag in Ballungsgebieten funktionieren, in ländlichen Regionen abolut nicht zu empfehlen.

    Jetzt versuche ich seit vier Wochen die Rufnummer zu 1und1 zu portieren. Angeblich gibt es meine Rufnummer nicht bei Premiumsim. Hier wird mit allen Mitteln versucht Geld aus einem rauszuziehen. Ich leite die ganzen Vorgänge jetzt erst einmal an die Verbraucherzentrale weiter, wobei die dort sicherlich bekannt sind.

    Fazit: Eigentlich würde ich null Sterne vergeben. Nie wieder diesen Laden. Lieber fünf Euro mehr ausgeben und einen seriösen Anbieter als Vertragspartner haben.

  42. Peter schrieb am 7. Juni 2016 um 08:34

    Schlechter Service, schlechte Angebote, Nie wieder.

  43. Lagartija schrieb am 11. Januar 2016 um 12:04

    Trotz Abschalten von mobilem Internet, Roaming etc. – also das volle Programm wegen Auslandsaufenthalt – werden Kosten berechnet und deren Richtigkeit behauptet. Ohne irgendeinen Nachweis! Angeblich habe ich SMS im Ausland versendet, habe ich aber nicht. Wohin kann niemand nachweisen aufgrund “der komplexen Struktur”. Die SIM Karte wurde zudem bereits vor Vertragsende deaktiviert, aber voll in Rechnung gestellt.

    Der Kundenservice erkennt keinen Widerspruch an. Telefonanbieter müssen eigentlich für in Rechnung gestellte Kosten von Drittanbietern Nachweise erbringen. Das interessiert PremiumSIM aber nicht die Bohne. Keine Kooperation, kein Entgegenkommen, abschmettern jedes Widerspruchs. Der Kunde mag König sein, aber anderswo!

    Besser Finger weg.

  44. Bemerkenswertes Leistungsangebot, das auch prima funktioniert. Der Kundendienst ist leider grottig. Eigenmächtig vorgezogener Vertragsbeginn mit unerfreulichen Auswirkungen, unzustellbare Reklamationsmails. Ignoranz. Schade.

  45. Ahmed schrieb am 22. Januar 2015 um 11:20

    Wollte ein iPhone 6 bei denen bestellen, aber mein Handy Antrag wurde einfach abgelehnt. Ohne Begründung, obwohl ich keine Schufa Einträge habe. Nachfragen brachten rein gar nichts. Schlechteste Erfahrung ever!!!

Wie sind Ihre Erfahrungen? Sagen Sie uns die Meinung und geben eine Bewertung ab!

Bewertung (1 sehr schlecht, 5 sehr gut):

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben scrollen