Donnerstag, 14. Dezember 2017
GMX Aktion
Startseite » Anbieter » WinSIM Allnet Flat: LTE Handytarife mit Datenautomatik im Check

WinSIM Allnet Flat: LTE Handytarife mit Datenautomatik im Check

Winsim LTE Handyvertrag

Winsim LTE Handyvertrag im Check

Der Handyanbieter WinSIM ist wie Maxxim, Hellomobil und Smartmobil eine Marke der Drillisch Online AG. Als MVNO (Mobile Virtual Network Operator) bietet das Unternehmen laut eigener Aussage “flexible und preisführende Tarifmodelle” für Privat- und Firmenkunden an. Beim Mobilfunknetz setzt Drillisch auf die Infrastruktur von O2 (Telefónica Germany GmbH & Co. OHG). Im Fokus der Vermarktung stehen bei WinSIM Allnet Flat Handytarife mit LTE. Ein weiterer Vorteil neben der Nutzung des 4G LTE Netzes ist der Verzicht auf eine Mindestvertragslaufzeit, welcher aber nicht bei allen Tarifen (siehe Tabelle) gegeben ist. Dem gegenüber stehen Nachteile, wie etwa die obligatorische Datenautomatik oder die Drosselung der Internet-Geschwindigkeit auf 16 KBit/s. Ausführlichere Informationen zum Thema finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Da sich die Basis-Konditionen der verschiedenen Drillisch Marken oft nur wenig bis gar nicht unterscheiden, empfiehlt es sich vor Bestellung einen Allnet Flat Vergleich durchzuführen um die aktuell beste Rabatt-Aktion nutzen zu können.

Anbieter
Tarif
Handy
Netz
Internet Flat
(Drosselung)
SMS Preis
(Flatrate)
Besonderheiten
Aktionen, Handy etc.
Lauf-
zeit
Grundgebühr
(Ø-Preis)
WinSIM
LTE All 2 GB
Netz: O2 NetzO2 Netz
Internet: 2 GB
bis 50 MBit/s
+ Datenautomatik
danach 16 KBit/s
SMS: Flatrate
Dauerhaft günstiger Grundpreis
Nicht deaktivierbare Datenautomatik + Drosselung auf 16 KBit/s
10 € Wechselgutschrift
Laufzeit: 24 Monate
Grundgebühr: 7,99
Preis: Ø8,61 € Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:   7,99 € Grundgebühr (24x7,99 €)
+  14,99 € Anschlussgebühr (einmalig)
Ø 8,61 € Effektivpreis pro Monat
WinSIM
LTE All 3 GB
Netz: O2 NetzO2 Netz
Internet: 3 GB
bis 50 MBit/s
+ Datenautomatik
danach 16 KBit/s
SMS: Flatrate
Dauerhaft günstiger Preis
10 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
Bis zu 6 € Aufpreis durch nicht abstellbare Datenautomatik
Laufzeit: 24 Monate
Grundgebühr: 9,99
Preis: Ø10,61 € Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:    9,99 € Grundgebühr (24x9,99 €)
+  14,99 € Anschlussgebühr (einmalig)
Ø 10,61 € Effektivpreis pro Monat
WinSIM
LTE All 2 GB
Netz: O2 NetzO2 Netz
Internet: 2 GB
bis 50 MBit/s
+ Datenautomatik
danach 16 KBit/s
SMS: Flatrate
Monatlich kündbarer Handytarif
Bis zu 6 € Zusatzkosten durch nicht deaktivierbare Datenautomatik
Laufzeit: 1 Monat
Grundgebühr: 9,99
Preis: Ø10,82 € Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:   9,99 € Grundgebühr (24x9,99 €)
+  19,99 € Anschlussgebühr (einmalig)
Ø 10,82 € Effektivpreis pro Monat
WinSIM
LTE All 3 GB
Netz: O2 NetzO2 Netz
Internet: 3 GB
bis 50 MBit/s
+ Datenautomatik
danach 16 KBit/s
SMS: Flatrate
LTE Handytarif mit 3GB Daten
Bis zu 6 € Mehrkosten durch nicht kündbare Datenautomatik
Laufzeit: 1 Monat
Grundgebühr: 11,99
Preis: Ø12,82 € Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:    11,99 € Grundgebühr (24x11,99 €)
+  19,99 € Anschlussgebühr (einmalig)
Ø 12,82 € Effektivpreis pro Monat
WinSIM
LTE All 5 GB
Netz: O2 NetzO2 Netz
Internet: 5 GB
bis 225 MBit/s
+ Datenautomatik
danach 16 KBit/s
SMS: Flatrate
1 Jahr lang nur 9,99 €/Monat
Bis zu 6 € Aufpreis durch nicht abbestellbare Datenautomatik
Laufzeit: 24 Monate
Grundgebühr: 14,99
Preis: Ø13,11 € Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:    14,99 € Grundgebühr (24x14,99 €)
-  60,00 € (12 Monate nur 9,99 € Grundgebühr)
+  14,99 € Anschlussgebühr (einmalig)
Ø 13,11 € Effektivpreis pro Monat
WinSIM
LTE All 5 GB
Netz: O2 NetzO2 Netz
Internet: 5 GB
bis 225 MBit/s
+ Datenautomatik
danach 16 KBit/s
SMS: Flatrate
Monatlich kündbarer LTE Tarif
Bis zu 6 € Extrakosten durch nicht abschaltbare Datenautomatik
Laufzeit: 1 Monat
Grundgebühr: 15,99
Preis: Ø15,82 € Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:    14,99 € Grundgebühr (24x14,99 €)
+  19,99 € Anschlussgebühr (einmalig)
Ø 15,82 € Effektivpreis pro Monat
WinSIM
LTE All 10 GB
Netz: O2 NetzO2 Netz
Internet: 10 GB
bis 225 MBit/s
+ Datenautomatik
danach 16 KBit/s
SMS: Flatrate
günstiger 10GB LTE Vertrag
extreme Drosselung auf 16 KBit/s
Mehrkosten durch Datenautomatik
Laufzeit: 24 Monate
Grundgebühr: 19,99
Preis: Ø18,11 € Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:    19,99 € Grundgebühr (24x19,99 €)
-  60,00 € (12 Monate nur 14,99 € Grundgebühr)
+  14,99 € Anschlussgebühr (einmalig)
Ø 18,11 € Effektivpreis pro Monat
WinSIM
LTE All 10 GB
Netz: O2 NetzO2 Netz
Internet: 10 GB
bis 225 MBit/s
+ Datenautomatik
danach 16 KBit/s
SMS: Flatrate
Handytarif mit 10 GB LTE Daten
Nicht abschaltbare Datenautomatik
Laufzeit: 1 Monat
Grundgebühr: 19,99
Preis: Ø20,82 € Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:    19,99 € Grundgebühr (24x19,99 €)
+  19,99 € Anschlussgebühr (einmalig)
Ø 20,82 € Effektivpreis pro Monat
 
Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inklusive Mehrwertsteuer, zzgl. eventueller Versandkosten.
Alternativer EU Roamingtarif:
Eigentlich gilt seit dem 15. Juni 2017 eine neue EU Roaming Verordnung bei der nach dem “Roam like at Home” Prinzip die Konditionen der Inlandsnutzung auch im europäischen Ausland gelten sollen. Mobilfunkanbieter können diese für den Kunden sehr transparente Lösung aber durch einen alternativen EU Roamingtarif ersetzen. Im Fall von WinSIM geschieht dies durch das “Europa-Paket” mit zusätzlichem Datenvolumen. Der Grund hierfür ist einfach.

Drillisch/WinSIM muss für die Nutzung im Ausland an den jeweiligen Mobilfunknetzbetreiber bzw. Roaming-Partner zahlen. Vor allem für Datendienste können hierbei schnell Kosten entstehen, die von der Grundgebühr des Tarifs nicht mehr abgedeckt werden. Um dieses Kostenrisiko zu minimieren wird Kunden ein “Europa-Paket” (alternativer EU Roamingtarif) mit vergleichsweise wenig Datenvolumen voreingestellt. Den Wechsel zur Roam like at Home Abrechnung können Kunden aber kostenfrei über den Kundenservice veranlassen.

MultiCard als Zusatzoption gegen Aufpreis

    WinSIM MultiSIM im Überblick

  • MultiCard für 2,95 €/Monat
  • 1 Rufnummer für bis zu 3 Geräte
  • Gleichzeitig surfen & telefonieren

Ein Vorteil der WinSIM Tarife sind die zu günstigen Preisen enthaltenen Datenpakete mit vergleichsweise viel Highspeed-Inklusivvolumen. Da sich auf dem Smartphone aber trotz immer größerer Displays nicht wirklich komfortabel surfen lässt nutzen viele Kunden das vorhandene Datenvolumen auch um mobil mit einem Tablet oder Laptop zu surfen. Die Endgeräte werden hierbei entweder per WLAN (Bluetooth, USB Kabel) verbunden oder erhalten eine separate SIM-Karte. Diese so genannte MultisSIM (bzw. MultiCard) erlaubt die parallele Vertragsnutzung mit mehreren Geräten. Bei WinSIM lassen sich maximal 2 zusätzliche MultiCards zur Haupt-Karte hinzu buchen. Pro SIM werden hierbei monatlich 2,95 Euro berechnet. Alle MultiCards haben dieselbe Rufnummer und Mailbox sowie eine gemeinsame Rechnung. Der Versand und Empfang von SMS Nachrichten ist jeweils nur von einer Karte möglich. Welche SIM dies ist lässt sich jederzeit ändern.

Zusatzkosten durch Datenautomatik von bis zu 6 Euro pro Monat

Winsim Datenautomatik fester Tarifbestandteil

Winsim Datenautomatik fester Tarifbestandteil

Sollten Sie bei einem WINSIM Tarif mit Datenautomatik das im Vertrag enthaltene Inklusivvolumen ausgeschöpft haben, bucht Drillisch zunächst weitere 100 MB zum Preis von 2 Euro nach. Sobald auch diese verbraucht sind wird der Vorgang zwei weitere Male wiederholt. Insgesamt werden damit maximal 300 MB zum Preis von in Summe 6 Euro aufgeladen. Über jede Aufladung informiert Drillisch per SMS. Nach Verbrauch des zusätzlichen Datenvolumens erfolgt dann ohne weitere Gebühren eine Drosselung der Internet-Übertragungsrate auf 16 KBit/s. Mobiles Surfen im Web ist damit dann allerdings faktisch unmöglich. Bei aktivierter Datenautomatik lässt sich nach Einsetzen der Drosselung auf Wunsch aber noch ein so genannter Data Snack buchen. Bis zu 3 Mal pro Monat erhalten Sie damit dann weitere 1GB Highspeed-Datenvolumen zum Preis von je 4,99 Euro.
Wer die für wenige Megabyte vergleichsweise hohen Zusatzkosten vermeiden möchte kann alternativ zur eventuell nicht möglichen Kündigung beim Anbieter selbst auch in seinem Handy eine entsprechende Sperre einrichten. Bei Smartphones mit Android Betriebssystem geht dies unter “Einstellungen – Datennutzung – Mobildatenbegrenzung festlegen”. Eine weitere Möglichkeit ist bereits bei der Vertragswahl auf die automatische Aufladung zu achten und gezielt nach einer Allnet Flat ohne Datenautomatik Ausschau zu halten.

Datenautomatik lässt sich meist nicht abschalten

Bei den meisten Winsim Handyverträgen ist die Datenautomatik obligatorisch. Das heisst sie ist fester Tarifbestandteil und lässt sich somit nicht abschalten. Lediglich Bestandskunden mit Altverträgen haben mitunter eine Chance die automatische Aufladung von Datenvolumen zu deaktivieren. Auf der Internetseite des Discounters fand sich bei diesen Tarifen der Hinweis:

Deaktivierung nach Freischaltung des Tarifs schriftlich, telefonisch (06181 / 70 83 094) oder in der persönlichen Servicewelt möglich.

Da sich im Nachhinein aber wohl kaum Jemand an die während der Bestellung anzeigten Hinweistexte erinnert, hilft im Zweifelsfall nur die Kontaktaufnahme zum Winsim Kundenservice. Erreichbar ist dieser unter der oben genannten Telefonnummer. Alternativ lässt sich auch das Online Kontaktformular des Anbieters nutzen.

Ihre Meinung ist gefragt: Haben Sie die WinSIM Smartphone Tarife bereits getestet? Welche guten oder schlechten Erfahrungen haben Sie mit dem Anbieter gemacht? Helfen Sie Anderen mit ihrer Bewertung und teilen Sie uns Ihre Erlebnisse, Probleme und Meinung mit.

Kundenbewertungen: 

  WinSIM wurde mit 1.77 von 5 Punkten bewertet (13 Erfahrungsberichte)
  1. Yardie B. schrieb am 31. August 2017 um 04:17

    Die Gesprächsqualität ist unterirdisch (mit 2 aktuellen Smartphones probiert), die Datenautomatik pure Abzocke und die nachträgliche Preiserhöhung von Winsim eine absolute Frechheit. Besser 1-2 € mehr ausgeben und dafür das bekommen, was versprochen wird.

  2. Philipp schrieb am 18. August 2017 um 23:28

    Sobald man den Tarif wechselt, gilt man als Neukunde. Heißt, man darf erneut eine Anschlussgebühr bezahlen. Dazu hab ich jetzt ständig Empfangsprobleme, die ich vor 4 Monaten nicht hatte.

  3. M'marc de T. schrieb am 8. Juli 2017 um 09:56

    Alles funktioniert genau wie beschrieben und versprochen. Über die App ist alles transparent nachvollziehbar und bisher zahle ich jeden Monst genau die 9,99 €, die ich vertraglich für 24 Monate abgeschlossen habe, da ich mit 3 GB mehr als gut bedient bin und keine Sonderrufnummern wähle.

    Ja, es stimmt, dass wegen der EU-Roaming-Preisangleichungen versucht wurde auch im laufenden Vertrag von 9,99 auf 10,99 Euro zu erhöhen. Aber ich wurde mehrere Wochen vorher per SMS darüber informiert und hatte ebenfalls mehrere Wochen die Möglichkeit, der Preiserhöhung zu widersprechenden – was ich auch per Link in wenigen Sekunden getan habe. Dieser Widerspruch wurde mir schriftlich bestätigt und ich zahle weiterhin (wahrscheinlich nur bis zum Vertragsende in 15 Monaten) 9,99 € Grundgebühr.

    Also, ich habe bislang nichts zu meckern!!!

  4. Klaus schrieb am 21. März 2017 um 22:25

    Ganz merkwürdiges Geschäftsgebaren bei diesem Anbieter!

  5. Luk schrieb am 20. März 2017 um 22:41

    Das Letzte! Die wollen jetzt wirklich eine Preiserhöhung durchziehen!
    Ohne mich! Erst hat dieses meiner Meinung nach anscheinend unseriöses Unternehmen die Menschen mit günstigen Tarifen geködert und jetzt ziehen Sie den Hammer raus und erhöhen die Preise!

    Wenn es jetzt so anfängt, dann weiss ich nicht was als nächstes kommt…

    Gruß

  6. Andy schrieb am 20. März 2017 um 00:28

    Trotz Zweijahresvertrag erhöht Winsim während der Laufzeit die monatlichen Kosten um 2 €. Das war nicht abgemacht. Aber wer widerspricht wird gekündigt… das sowas überhaupt geht!? Schweinerei.

  7. Stephan N. schrieb am 12. März 2017 um 23:49

    Ganz schlechter Kundenservice! Winsim drehte mir von heute auf morgen das Netz wegen Umstellungen ab. Die Hotline sagt auf unbestimmte Zeit. So blieb mir nichts anderes als ein Anbieterwechsel. Meine Erst- und Zweit Simkarte (kostet 20 Euro!) wurden somit nutzlos. Der Vertrag bei Winsim lief noch 2 Monate weiter und musste trotzdem bezahlt werden. Dem nicht genug weigerte sich Winsim meine Rufnummer mitnehmen zu können. Zwangsläufig brauchte ich eine neue, was die Umstellung aller Bankkontenverifizierungen (Online-Banking mit SMS TAN) mit sich brachte. Und was macht Winsim!? Drillisch verrechnet einfach dreist die Rufnummernportierung! Einschreiben mit Rückschein zwecks Einspruch hierzu wird einfach nicht beantwortet, es flattern stattdessen immer mehr Mahnungen ins Haus. Also bitte: Ganz klar Finger weg von Winsim

  8. Albrecht schrieb am 27. Februar 2017 um 20:35

    Ich verwende WinSim nun bald ein Jahr. Fazit: Alles problemlos und korrekt abgerechnet, auch im EU-Ausland, wer seinen Internetkonsum im Griff hat (die beste App hierfür ist meiner Erfahrung nach “Mobile Data Manager”) macht nichts falsch. Wer mit der Datenautomatik nicht umgehen kann sollte woanders einen Handyvertrag abschliessen.

  9. Jan schrieb am 3. Januar 2017 um 15:43

    Das ist der gleiche Mist wie bei Simply – Alles Billig Anbieter, wenig Geld dafür meiner Meinung nach ungenügende Leistungen.

    Ein Telefonat kommt erst bei 3-4 Anrufen zu Stande, was soll das??? Sollte man doch mal durchgekommen sein, hört man seinen Gegenüber von der anderen Leitung nicht mehr. Surfen im 4G Netz, dass war mal… Jetzt ständig E-Plus Netz. Schaltet man manuell wieder ins LTE Netz funzt es super, allerdings nur kurze Zeit (2-3 Minuten).

    Kurze Zeit später dann wieder die Ernüchterung… Man ist wieder mit E-Plus. Klasse!? So gesehen, Telefonie schlecht, surfen oft nicht möglich – dafür ist der Betrag viel zu teuer!

  10. Johann schrieb am 28. Dezember 2016 um 19:06

    Bin seit ca. 3 Monaten bei Winsim, auch mit schlechten Erfahrungen.

    Auf einmal verbrauche ich angeblich urplötzlich bis zum letzten Datenpaket alles. Seit 3 Wochen gar kein mobiles Internet mehr. Nach schriftlicher Support-Anfrage kam bis heute keine Antwort. Die hinterlegte Hotline im Internet hat nicht funktioniert. Nach ein paar Tagen Hotline gefunden, angerufen… der Herr am Telefon hatte so einen Unterton wie… nerv mich nicht. Er konnte trotz 3 maligem Nachfragen nicht meine Frage beantworten.

    Nächster telefonischer Versuch, war ein netter Mann dran, welcher mein Anliegen an das Technikerteam weiter geleitet hat. Diese schickten mir eine Anleitung, wie ich es beheben kann. Das hat aber nicht funktioniert.

    Ich habe dies geschrieben und gebeten mir eine Entschädigung für das ausgefallene mobile Internet, sowie das umsonst dazu gebuchte Datenpaket rückzuerstattten.
    Antwort: Sie haben das gebucht, obwohl Ihnen schon die Störung bekannt war, das werden wir nicht erstatten. Beim Telefonieren ist immer wieder mal die Verbindung weg.

    Meine Meinung: Winsim ist günstig, aber was bringt es mir? Ich werde wechseln.
    Funktioniert nicht, unterirdischer Support, Abzocke.
    Ich bin weg.

  11. Andre B. schrieb am 29. November 2016 um 10:16

    Ich bin jetzt drei Monate bei Winsim. Die ersten Monate waren gut. Sehr guter Preis, zwar ab und zu keine Verbindung, hat aber nicht weiter gestört. In diesem Monat auf einmal eine Verdreifachung meines Datenvolumen, obwohl ich das Internet fast gar nicht nutze. Dann habe ich das mobile Netz sogar ausgeschaltet und war zu Hause im WLAN. Trotzdem habe ich angeblich 2 zusätzliche Datenpakete verbraucht – komisch?
    Der wunderbare Kundenservice meinte ich soll mit meinem Handy Hersteller reden die können da nix machen. Obwohl die Dame am Telefon selbst zugegeben hat, dass Sie gesehen hat das ich die letzten Tage nicht im Internet war.
    Jetzt soll ich mich also beim Hersteller über das Datenvolumen beschweren, was für ein Dreck bin echt sauer und habe schon gekündigt.

  12. Christiane schrieb am 18. Juli 2016 um 22:13

    Meiner Erfahrung nach kann kann kein vernünftiges Gespräch führen. Entweder die Verbindung kommt erst gar nicht zu Stande oder das Gespräch bricht einfach ab! Und das bei 90% der Anrufe!!! Ich kann nur jedem abraten dorthin zu wechseln. Meinen Vertrag habe ich Gott sei Dank mit nur einem Monat Kündigungsfrist abgeschlossen. Bin erst seit 6 Wochen dabei und werde Winsim nun wieder kündigen.

  13. Olleg schrieb am 26. Mai 2016 um 19:24

    Die Grundgebühr ist bei Winsim eigentlich unschlagbar. Aber wenn ich durch diese sc… Datenautomatik fast auf die doppelten Kosten komme ist das meiner Meinung nach ein fragwürdiges Geschäftsmodell. Die Hotline war auch nicht gerade freundlich. Hatte gefragt ob sich die Datenautomatik vielleicht doch irgendwie abschalten lässt. Mit dem genutzten O2 Netz habe ich unterschiedliche Erfahrungen gemacht. In Berlin gut, im Umland (bin viel mit dem Auto unterwegs) oft deutlich schlechterer Empfang und kein LTE.

Wie sind Ihre Erfahrungen? Sagen Sie uns die Meinung und geben eine Bewertung ab!

Bewertung (1 sehr schlecht, 5 sehr gut):

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben scrollen