Samstag, 25. Februar 2017
Startseite » Allnet Flat mit Handy oder Smartphone » Samsung Galaxy S7 (Edge) mit Allnet Flat Vertrag im Vergleich

Samsung Galaxy S7 (Edge) mit Allnet Flat Vertrag im Vergleich

Samsung Galaxy S7 Allnet Flat

Samsung Galaxy S7 mit Allnet Flat

Bereits unmittelbar nach der Vorstellung des neuen Samsung Flaggschiffs auf dem Mobile World Congress (MWC) 2016 in Barcelona waren bei fast allen großen Mobilfunkanbietern auch Vorbestellungen für das Smartphone möglich. Einige Anbieter verkaufen das Samsung Galaxy S7 mit Allnet Flat Vertrag dabei bereits zum Marktstart für 0 bzw. 1 Euro. Im Gegenzug müssen sich Kunden aber in jedem Fall für 24 Monate an den Provider der Wahl binden. Ohne Vertrag gibt es das Galaxy S7 zum Marktstart ab rund 700 Euro. Für das noch etwas größere S7 Edge fallen bei Kauf im Handel Kosten von knapp 800 Euro an. Wer nicht so viel Geld auf einmal auf den Tisch legen will kann das Premium Smartphone in Kombination mit einem Handytarif, beispielsweise einer Allnet Flat bestellen und das Gerät so monatlich abbezahlen.

Tipp: Um das volle Potential des Geräts auszuschöpfen sollten Kunden bei der Tarifauswahl darauf achten, dass der Vertrag zum einen über ausreichend Highspeed-Datenvolumen (1, 2 oder GB) verfügt und zum anderen das die 4G LTE Technik nutzbar ist.

Zu den billigsten Hardware Bundles im Vergleich zählen aktuell die Angebote von 1&1. Neben dem günstigen Preis profitieren Kunden bei 1&1 noch von einem weiteren Vorteil. Denn beim westerwälder Anbieter lassen sich Handytarife sowohl im E-Plus als auch im D2 Netz buchen. Ebenfalls von Anfang an verfügbar ist das S7 bei den drei Netzbetreibern Telekom (D1), Vodafone und O2. Bei Auswahl eines hochpreisigen Vertrags gibt es das Galaxy Smartphone auch hier ab 1 Euro Zuzahlung.

(Hinweis: Für Edge Ausführung bitte rechts auf ändern klicken)

Alle Verträge mit Galaxy S7 im direkten Tarifvergleich

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inklusive Mehrwertsteuer, zzgl. eventueller Versandkosten.

Technik Samsung Galaxy S7 und S7 Edge im Vergleich

Samsung Galaxy S7 Edge mit Vertrag im Vergleich

Samsung Galaxy S7 Edge mit Vertrag

Wie bereits beim Samsung Galaxy S6 gibt es auch beim S7 neben dem “normalen” Modell eine rund 100 Euro teurere Edge Variante. Selbst mit Allnet Flat Vertrag ist das Galaxy S7 Edge allerdings nur selten ohne Zuzahlung zu finden. Wie es der Name bereits erkennen lässt unterscheidet sich das Gerät vor allem durch seinen Rand (englisch = edge) vom Basismodell. Nur das Galaxy S7 Edge ist an beiden Seitenkanten nach hinten gebogen (Curved Double Edge Display siehe Bild rechts). Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Unterschiede. So ist das Display nicht nur abgerundet, sondern mit 13,95 cm Bildschirmdiagonale auch etwas größer als beim normalen Modell. Hier misst der Bildschirm lediglich 12,92 cm. Dem entsprechend unterscheiden sich beide Smartphone Varianten auch bei den Abmessungen sowie beim Gewicht (siehe Tabelle unten). Zu guter Letzt ist der nicht austauschbare Akku beim S7 Edge mit 3600 mAh im Vergleich zu 3000 mAh beim S7 ebenfalls etwas größer.
Die weiteren inneren Werte sind hingegen gleich. Als Hauptprozessor kommt jeweils ein hauseigener Exynos 8890 Octa-Core Prozessor (4 x 2,3 GHz + 4 x 1,6 GHz Taktfrequenz) zum Einsatz. 4 Gigabyte Arbeitsspeicher sorgen für ausreichend Power auch bei umfangreicheren Apps. Der intern verbaute Speicher ist mit 32 GB allenfalls durchschnittlich, lässt sich aber wie bei früheren Smartphones der Südkoreaner wieder per SD-Karte erweitern. Lobenswert ist auch das jetzt verbaute LTE Cat. 9 Modul, welches Datenraten von theoretisch bis zu 450 MBit/s im Download ermöglicht. Hochladen lassen sich Daten per Mobilfunk hier mit bis zu 50 MBit/s. In der Praxis sind die genannten Werte zumindest heute aber noch utopisch. Denn selbst das beste deutsche Handynetz erlaubt aktuell lediglich Downloads mit einer Bandbreite von bis zu 300 MBit/s (gemeint ist das D1 Netz der deutschen Telekom). Als Betriebssystem spendiert der südkoreanische Hersteller beiden Modellvarianten ab Werk Android in der Version 6, aka Marshmallow.

Modell Samsung Galaxy S7 Samsung Galaxy S7 Edge
Display 12,92 cm (5,1 Zoll) Super AMOLED mit 2560 x 1440 (577ppi) 13,95 cm (5,5 Zoll) Super AMOLED mit 2560 X 1440 (534ppi)
Prozessor
4 x 2,3 GHz + 4 x 1,6 GHz Exynos 8890 Octa-Core Prozessor
RAM
4 GB
interner Speicher
32 GB
Maße 14,2 cm x 6,9 cm x 0,8 cm 15,1 cm x 7,3 cm x 0,8 cm
Gewicht 152 g 157 g
Speichererweiterung
MicroSDXC Karte mit bis zu 200 GB
Akku 3000 mAh 3600 mAh
LTE
LTE Cat.9 (max. 450 MBit/s Download, max. 50 MBit/s Upload)
Funk
802.11 a/b/g/n/ac, MIMO, Bluetooth 4.2 LE, ANT+, NFC
Kamera
12 Megapixel Hauptkamera, 5 Megapixel Frontkamera
Betriebssystem
Android 6 (Marshmallow)
Fazit: Das Samsung Galaxy S7 ist ein würdiger Nachfolger der beliebten Vorgänger-Modelle S5 und S6. Lobenswert ist vor allem die Rückkehr zum per SD-Karte erweiterbaren Speicher, die Unterstützung des schnellen Datenübertragungsstandards LTE Category 9 sowie die im Vergleich zu Apples iPhone 6s kundenfreundlichere Preispolitik. Ärgerlich hingegen ist der nach wie vor fest verbaute und damit nicht ohne weiteres austauschbare Akku.
(Bildnachweis/Quelle: Telekom, O2)

Wie sind Ihre Erfahrungen? Sagen Sie uns die Meinung und geben eine Bewertung ab!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben scrollen