Freitag, 24. November 2017
MediaMarkt Aktion
Startseite » Allnet Flat News » Congstar News » Congstar startet Prepaid Allnet Flat Paket im Telekom D1 Netz

Congstar startet Prepaid Allnet Flat Paket im Telekom D1 Netz

Update 23.08.2017: Nach dem Start des congstar Prepaid Angebots ist jetzt auch die Muttergesellschaft deutsche Telekom mit einem vergleichbaren Produkt nachgezogen. Mit dem Tarif MagentaMobil Start XL gibt es nun direkt bei der Telekom eine Prepaid Allnet Flat, die sich im Gegensatz zur congstar SIM-Karte auch im 4G LTE Netz einbucht. Zum Preis von 24,95 Euro für 4 Wochen enthält MagentaMobil Start XL eine D1 Allnet Flat mit 1,5 GB Highspeed-Datenvolumen. Dank LTE Max lassen sich dabei Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s erreichen. Alle Infos zum Angebot gibt es unter www.telekom.de.
congstar Prepaid Allnet Flat Paket

congstar bietet jetzt auch ein Prepaid Allnet Flat Paket im Telekom D1 Netz an

Die Telekom Discount-Tochter congstar startet am 23. Mai 2017 mit neuen Prepaid Handytarifen. Darunter ist auch ein Prepaid Allnet Flat Paket im D1 Netz. Neben dem Vertrag für Vieltelefonierer ergänzt der Kölner Anbieter sein Portfolio noch um zwei weitere Angebote für Vielsurfer und Normalnutzer. Alle weiteren Informationen zu den Smartphone Tarifen im besten deutschen Mobilfunknetz gibt es auf der Internetseite des Mobilfunk-Discounters unter www.congstar.de.

Erstmalig congstar Prepaid Tarif mit Allnet Flat

    Tarif Konditionen im Überblick (gültig ab 23.05.2017)

  • Allnet Paket für 20,00 € (30 Tage)
  • Telefonie Flatrate für Deutschland
  • 1GB HSPA Datenflat (bis 21,6 MBit/s, ohne LTE)
  • SMS kosten 9 Cent in alle Netze
  • Telekom D1 Netz | 30 Tage Optionslaufzeit
  • Startpaket für 9,99 € inkl. 20 € Startguthaben

Sowohl D1 Prepaid Tarife als auch Allnet Flat Verträge gibt es bei congstar bereits seit mehreren Jahren. Neu ist, dass die Discountmarke der deutschen Telekom beides nun auch in einem Produkt anbietet. Zum Preis von 20 Euro können Kunden mit dem congstar Allnet Paket unbegrenzt in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze telefonieren und mobil im Internet surfen. Die maximale Geschwindigkeit beträgt bis zum Verbrauch von 1GB Datenvolumen 21,6 MBit/s. Danach erfolgt eine Reduzierung der Übertragungsrate auf 32 KBit/s. Zusatzkosten, durch eine wie bei anderen Anbietern übliche Datenautomatik, fallen hierbei nicht an. Dafür können congstar Kunden aber leider auch nicht auf das 4G LTE Netz der Telekom zugreifen, sondern surfen weiterhin nur per UMTS/HSPA im Internet. Für SMS werden pro Nachricht 9 Cent berechnet. Im Gegensatz zu den Prepaid Tarifen der beiden Netzbetreiber Telekom und Vodafone, gilt der Prepaid Optionspreis bei congstar nicht nur für 28, sondern für 30 Tage. Für das Startpaket (SIM-Karte) fallen einmalige Kosten in Höhe von 9,99 Euro an. Gleichzeitig spendiert congstar Prepaid Allnet Flat Neukunden aber ein Startguthaben in Höhe von 20 Euro.

Mehr Datenvolumen per SpeedOn Aufladung: Kunden, die ihr im Handyvertrag enthaltenes Inklusivvolumen verbraucht haben und die Drosselung aufheben wollen, können auf Wunsch zusätzliches Datenvolumen dazubuchen. Bei der D1 Prepaid Allnet Flat sowie dem Surf Paket gibt es per SpeedOn Aufladung weitere 500 MB für 4,90 Euro. Nutzer eines Smart Tarifs erhalten zum gleichen Preis 300 MB. Die SpeedOn Buchung ist dabei beliebig oft möglich.

Vielsurfer und Smart Paket ohne Vertragslaufzeit

Mit dem ebenfalls ab 23. Mai neu erhältlichen Prepaid Tarif “congstar Smart Paket” erhalten Kunden zum Preis von 8 Euro (30 Tage) 300 Freiminuten für Anrufe in Fest- und Mobilfunknetze sowie 400 MB Datenvolumen zum Surfen mit dem Smartphone. Die Datenübertragung ist auf das 3G UMTS Netz mit HSDPA auf maximal 21,6 MBit/s beschränkt. Ebenfalls inklusive sind 50 Frei-SMS. Das neue congstar “Surf Paket” richtet sich laut Anbieter an Vielsurfer. Für 10 Euro alle 30 Tage gibt es 1GB Highspeed-Datenvolumen bis 21,6 MBit/s sowie 100 Freiminuten für alle Netze. Nach Verbrauch der Freiminuten und SMS werden bei beiden Prepaid Tarifen für jede weitere Einheit 9 Cent berechnet. Die congstar Prepaid Optionen werden ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten und können monatlich gekündigt oder gewechselt werden.

Roaming innerhalb der EU zu Preisen wie in Deutschland

Bekannter Massen tritt am 15. Juni 2017 die neue EU Roaming Verordnung in Kraft. Innerhalb der EU entfallen damit die zusätzlichen Roaming-Gebühren. Congstar Kunden telefonieren, simsen und surfen dadurch ab Mitte Juni in der EU zu den gleichen Konditionen wie in Deutschland. Reine “National” bzw. Inlandstarife oder Verträge mit eingeschränkter Nutzung im Ausland wird es bei congstar nicht geben. Die Preise werden ab dem 15. Juni automatisch an die neue EU-Roaming Vorschrift angepasst. Kunden müssen dazu selbst keine Änderung an ihrem Handyvertrag vornehmen.

Fazit und Bewertung
Das Preis-Leistungsverhältnis der neuen congstar Prepaid Allnet Flat ist in Anbetracht der Realisierung im besten deutschen Mobilfunknetz gut. Einzig der für D1 Discounter Kunden obligatorische Verzicht auf das LTE Netz ist ärgerlich. Hier gibt es aber mit dem neuen MagentaMobil Start XL Angebot eine passende Alternative.

Wie sind Ihre Erfahrungen? Sagen Sie uns die Meinung und geben eine Bewertung ab!

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben scrollen